Zwei Konzerte, mehrere Hundert Zuhörer: Der Lampertswalder Kammerchor Ton-Art hat am Sonnabend, einen Tag vor Heiligabend, in der Kirche Lampertswalde und in der Oschatzer Klosterkirche gesungen. Und beide Auftritte waren sehr gut besucht. In der Oschatzer Klosterkirche mussten etwa 50 Zuhörer stehen, weil die Sitzplätze nicht ausreichten. „In den letzten 300 Jahren waren nie so viele Leute mit einmal hier wie heute Abend“, freute sich Chormitglied Andreas Wolf, der gleichzeitig Vorsitzender des Vereins KlosterArt ist.

Die 28 Sängerinnen und Sänger boten dem Publikum ein reichlich einstündiges Programm mit Weihnachtsliedern in deutscher, englischer, und schwedischer Sprache. Höhepunkt war das gemeinsame Singen des Kanons „Gloria, Gloria“ Chores mit dem Publikum.

BU: Chorleiter Benjamin Zschau dirigiert die Sängerinnen und Sänger mit vollem Einsatz.
Oschatzer Allgemeine Zeitung vom 27.12.2017
Text und Foto: Frank Hörügel